8. Sächsischer Wandertag 2017- Bad Düben sagt Danke

Die Kurstadt und ihre Dübener Heide luden herzlich ein...

Bad Düben- eingebettet in den natürlichen Flusslandschaften von Elbe und Mulde ist das Tor zum größten Mischwald Mitteldeutschlands. Die charmante Kurstadt bietet eine liebevoll sanierte Altstadt mit kulinarischen Spezialitäten, eine 1000- jährige Burg sowie den ersten deutschen Bürgerpark- den heutigen Kurpark.

Ringsum nimmt der Wanderer die Frische einer eiszeitlich geprägten Hügellandschaft auf. Im Naturpark Dübener Heide kreisen Kranich und Seeadler über romantische Teiche und Seen. An ihren Ufern thronen zahlreiche Biberburgen. Unter mächtigen Buchen und Eichen glänzt das Moos an reinen Quellen und feuchten Wiesen. Klare Luft kitzelt den Windfang des scheuen Rotwildes.

Wander- und Heimatfreunde pflegen Brauchtum und Tradition in einer reichen Natur- und Kulturlandschaft, die mit einem bunten Erlebnisangebot für die ganze Familie wartet. Der Wanderer fand zum 8. Sächsischen Wandertag vom 8. bis 10. September 2017 das passende Angebot für jeden Geschmack.

Wir danken den vielen Wanderfreunden für die erlebnisreichen Tage.

Ihr Org-Team "8. Sächsischer Wandertag 2017"